Laurus L.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 2. Nymphaceae bis Primulaceae (2 nd edition) (p. 956): Lauraceae, Birkhaeuser Verlag : -

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292251

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/CD22F28A-F250-9D09-2265-87ACC2EC91D0

treatment provided by

Donat

scientific name

Laurus L.
status

 

Laurus L.  

Lorbeer

Blütenstände traubig. Blüten 1geschlechtig (Pflanze 2 häusig). Perigonblätter 4. Staubblätter 8-12, sich mit 2 Klappen öffnend. Blüten meist mit Staminodien. Narbe undeutlich 3teilig.

Die Gattung Laurus   umfaßt 2 Arten, L. nobilis   und L. azorica (Seub.) J. Franco   ( L. canariensis Webb   ). L. azorica   ist auf den Kanaren, Azoren und Madeira ursprünglich.