Apatania sinit, Malicky, 2012

Malicky, H., 2012, Neue asiatische Köcherfliegen aus neuen Ausbeuten (Insecta, Trichoptera), Linzer biologische Beiträge 44 (2), pp. 1263-1310: 1283

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5329501

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.5397445

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CA43B134-FF9C-FF9D-AC89-4761FE8779C0

treatment provided by

Carolina

scientific name

Apatania sinit
status

nov.sp.

Apatania sinit   nov.sp.

Heller und dunkler braun, Vorderflügel auf der Fläche etwas heller. VFL 8 mm. KA (Tafel 18): Segment 9 in LA in der Mitte am breitesten, Vorderrand konvex. Das 10. Segment besteht aus einer kleinen, kompakten Struktur und einem sehr langen, dünnen, geraden Finger. Die OA sind in der Mitte zu einer kompakten, breiten Platte verwachsen und dicht und lang behaart. Erstes Glied der UA kurz und dick, 2. Glied in LA breit dreieckig, in VA annähernd quadratisch. Parameren in der in der Gattung üblichen Form. PA im Endteil verschmälert und, subdistal mit je ca. fünf, an dem weiter basalwärts liegenden Schultern mit ca. vier langen, starken, geraden Borsten besetzt. Durch die verwachsenen OA ist diese Art sehr gut charakterisiert und mit keiner anderen zu verwechseln.

Holotypus: Pakistan, Kaschmir, Deosai Mts., bei Bubin vill., 3030m, 24.- 25.9.1998, leg. P. Gyulai & A. Garai, CM.