Lepidostoma baoxas, Malicky, 2012

Malicky, H., 2012, Neue asiatische Köcherfliegen aus neuen Ausbeuten (Insecta, Trichoptera), Linzer biologische Beiträge 44 (2), pp. 1263-1310: 1281

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5329501

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CA43B134-FF9A-FF9B-AC89-41DEFE9178E2

treatment provided by

Carolina

scientific name

Lepidostoma baoxas
status

nov.sp.

Lepidostoma baoxas   nov.sp.

Ganzes Tier hellbraun, Vorderflügel siehe Abbildung. An der Vorderflügelbasis sitzen an der Costa einige lange, schwarze Haare, und in der Flügelmitte gibt es einige verstreute kleine Schuppen. Scapus gross, dunkel behaart und Ventralseite lang beschuppt. Maxillarpalpen so lang wie der Scapus, schlank, mit einem eng zusammenliegenden Büschel gelber Haare, die ebenso lang sind wie der Palpus. KA (Tafel 16): Eine Art der früheren Gattung Indocrunoecia mit schmalem 9. Segment, dreiteiligem kurzem Dorsalkomplex (siehe Zeichnung) und bauchigen, im Enddrittel stabförmigen und stumpfen UA, aus denen in 2/3 ihrer Länge je zwei kurze, dünne Finger entspringen. Parameren fehlen. Ähnlich ist L. bamboo WEAVER & al. 2010 aus Vietnam, die aber ein in LA lang ovales 9. Segment hat; bei L. baoxas   ist seine Vorderkante etwas eckig, und die Kaudalkante hat in 2/3 ihrer Höhe eine rechteckige Stufe. Auch andere Details sind verschieden, auch sehen die Maxillarpalpen ganz anders aus.

Holotypus (und 2 vermutlich dazugehörige): Laos, Attapeu prov., Annam Highlands, Dong Amphan NBCA, Nong Fa Crater lake, 1160m, 15°05‘N, 107°25‘E, 30.4.- 6.5.2010, leg. J. Hájek, Mus. NMP.