Goera almesiel, Malicky, 2012

Malicky, H., 2012, Neue asiatische Köcherfliegen aus neuen Ausbeuten (Insecta, Trichoptera), Linzer biologische Beiträge 44 (2), pp. 1263-1310: 1280

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5329501

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.5397425

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CA43B134-FF99-FF98-AC89-47FEFCB37992

treatment provided by

Carolina

scientific name

Goera almesiel
status

nov.sp.

Goera almesiel   nov.sp.

Graubraun, VFL 10 mm. Sternit mit einem Kamm aus einem mittleren rechteckigen und je drei lateralen spitzen Dornen. KA (Tafel 15): 9. Segment in LA weit nach vorne vorspringend, mit einer sehr schmalen, langen, ventrokaudalen Zunge. Das 10. Segment ist ein mässig langer, dorsaler schmaler Fortsatz, daneben gibt es ein Paar asymmetrischer Stäbe, wovon der rechte einfach, leicht gewellt und spitz und der linke kürzer und gewellt ist und in eine grosse asymmetrische Gabel ausläuft. PA lang und dünn. UA in LA dreieckig, mit einem längeren inneren Ast, der gerade und stumpf vorragt. Es gibt mehrere Arten mit ähnlichen Strukturen, aber die einzelnen Teile, vor allem die asymmetrischen Seitenäste des 10. Segment sind immer sehr verschieden.

Holotypus und 1 Paratypus: China, Shaanxi, South Taibai Shan, Tsinling Mts., Houzhenzi vill., 1500m, 33°53‘N, 107°49‘E, 5.- 10.5.2000, leg. Siniaiev & Plutenko, MNB.

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Trichoptera

Family

Goeridae

Genus

Goera