Goera naphtu, Malicky, 2012

Malicky, H., 2012, Neue asiatische Köcherfliegen aus neuen Ausbeuten (Insecta, Trichoptera), Linzer biologische Beiträge 44 (2), pp. 1263-1310: 1280

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5329501

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CA43B134-FF99-FF98-AC89-41B6FBF97839

treatment provided by

Carolina

scientific name

Goera naphtu
status

nov.sp.

Goera naphtu   nov.sp.

Ganzes Tier hellbraun, nur Augen schwarz. VFL 4,5 mm, 5-6,5 mm. KA (Tafel 15): 6. Sternit mit einer zweilappigen Ventralschuppe. 9. Tergit weit nach vorne ausladend, 9. Sternit ungefähr ebenso gross, mit bauchigem Kaudalrand. 10. Segment lang und dick, fingerförmig. Die OA sind sehr gross und dick, in DA annähernd oval. An ihrer inneren Basis entspringt ein Paar dünner, kurzer Stäbe. UA in LA kurz und dick, zum Ende hin verschmälert und nach unten gekrümmt, in VA sehr breit, annähernd oval, und nach innen gebogen. An ihrer Basis entspringt ein Paar nach innen und unten gebogenen, kürzerer Stäbe. Ähnliche Arten sind G. baishanzuensis YANG & MORSE 1997   , bei der aber die Basalstäbe der OA viel länger und dicker sind; G. foliacea SCHMID 1965   , bei der das 10. Segment viel breiter ist, und G. minuta ULMER 1927   , bei der die Basalstäbe neben den OA sehr gross und breit sind.

Holotypus und 4, 8 Paratypen: China, Anhui, Ciu Hua Mts., 26.7.200 0, leg. Kyselak, CM.

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Trichoptera

Family

Goeridae

Genus

Goera