Stenopsyche jabamiah, Malicky, 2012

Malicky, H., 2012, Neue asiatische Köcherfliegen aus neuen Ausbeuten (Insecta, Trichoptera), Linzer biologische Beiträge 44 (2), pp. 1263-1310: 1272

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5329501

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CA43B134-FF81-FF80-AC89-42D0FDA87F0C

treatment provided by

Carolina

scientific name

Stenopsyche jabamiah
status

nov.sp.

Stenopsyche jabamiah   nov.sp.

Körper und Palpen gelblich, Antennen geringelt. Beine gelb, aber Vorder- und Mitteltibien mit zwei breiten dunklen Ringen, auch ein solcher auf Tarsus 1 von Vorder- und Mittelbeinen. Vorderflügel dunkelbraun mit grossen hellen Sprenkeln; in ¾ der Länge des Costalrandes mit einem dunklen Fleck. VFL 21-24 mm. KA (Tafel 7): 9. Segment in LA relativ breit, Vorsprung der Kaudalkante klang und spitz, OA lang und schlank. Segment 10 mit einem breiten, kurzen Sockel, der lateral je einen kleinen Haken hat, an den sich dorsal ein sehr grosser häutiger Ballen anschliesst. UA in VA spitz, mit konvexem Aussenrand und doppelt konkavem Innenrand mit einer Erhöhung in der Mitte. Dorsaläste der UA leicht geschwungen (siehe Zeichnung). PA mit zwei Gruppen von sehr dicken, kurzen Dornen. Diese Art ist durch den häutigen dorsalen Ballen einzigartig und insofern mit keiner anderen zu verwechseln. Bei S. laminata ULMER 1926   und S. lanceolata HWANG 1963   ist der dorsale Ballen viel kleiner.

Holotypus und 9 Paratypen: Laos, Boli Kham Xai prov., 8 km NE Ban Nape, 600m, 18°21‘N, 105°08‘E, 1.- 18.5.2001, leg. V. Kubáň, NMP.