Erysimum cuspidatum

Melzer, H. & Barta, Th., 2008, Cerastium lucorum, das Grossfrucht-Hornkraut - neu für das Burgenland und andere Neuigkeiten zur Flora dieses Bundeslandes sowie von Wien und Niederösterreich, Linzer biologische Beiträge 40 (1), pp. 517-550: 525

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5428041

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/955BFC06-515D-FFB9-FF49-CCEE9BBCDAC3

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Erysimum cuspidatum
status

 

Erysimum cuspidatum   – Spitz-Schöterich

N: Tullner Feld, an der Bahnlinie von SSE von Eggendorf am Wagram ostwärts bis zum Ortsrand von Hausleiten an mehreren Stellen, insgesamt wohl tausende Exemplare, 2007, Ba – 7662/1, 2.

Dieser Fremdling aus Südosteuropa (ΒALL in TUTIN et al. 1993: 335) wurde hier von Ba bereits 1991 entdeckt ( MELZER et al. 1992: 728) und hat sich hier seither stark ausgebreitet. So könnte in Zukunft wohl mit weiteren Funden auf Bahnanlagen gerechnet werden. An der zweiten, damals entdeckten Stelle E von Hausleiten in einer Sandgrube nahe der Bahn ist E. cuspidatum   hingegen durch die dicht heranwachsende heimische Vegetation verdrängt worden und wieder verschwunden.