Lactuca saligna

Melzer, H. & Barta, Th., 2008, Cerastium lucorum, das Grossfrucht-Hornkraut - neu für das Burgenland und andere Neuigkeiten zur Flora dieses Bundeslandes sowie von Wien und Niederösterreich, Linzer biologische Beiträge 40 (1), pp. 517-550: 529

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5428041

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/955BFC06-5159-FFBD-FF49-CAFC9877DCCE

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Lactuca saligna
status

 

Lactuca saligna   – Weiden-Lattich

W: 11. Bezirk (Simmering), in Kaiserebersdorf am Rand der Strassenbahngleise in der Etrichstrasse gegen die Kaiserebersdorfer Strasse zu, 2004, Ba – 7864/2 und auf dem Zentralfriedhof zwischen Gräbern etwa südlich der Lueger-Kirche, 2006, Ba – 7864/4.

B: Mittelburgenland, ENE des Marienhofes im Nikitscher Wald am Rand einer Forststrasse, 2006, Ba – 8466/3.

Diese in Österreich stark gefährdete Art der pannonischen Flora (FISCHER et al. 2005: 946) ist nach ADLER & MRKVICKA (2003: 503) in Wien ausgestorben oder verschollen. Im Burgenland ist sie nach FISCHER & FALLY (2006: 355) bisher nur aus dem nördlichen Teil bekannt.