Panicum miliaceum subsp. agricolum

Melzer, H. & Barta, Th., 2008, Cerastium lucorum, das Grossfrucht-Hornkraut - neu für das Burgenland und andere Neuigkeiten zur Flora dieses Bundeslandes sowie von Wien und Niederösterreich, Linzer biologische Beiträge 40 (1), pp. 517-550: 533

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5428041

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/955BFC06-5145-FFA1-FF49-CCBD9BC4DDD0

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Panicum miliaceum subsp. agricolum
status

 

Panicum miliaceum subsp. agricolum   – Falsche Unkraut-Rispenhirse

N: Marchtal, S von Dürnkrut an einer ruderalen Uferböschung des Sulzbaches und nahe dem nördlichen Ortsrand auf Brachland und am Rand eines Rübenlagerplatzes, 2006, Ba – 7567/1. Wiener Becken, E der Haltestelle Sarasdorf auf Ödland längs der Bahn, 2007, Ba – 7966/3.

B: Leithatal, neben dem Bahnhof Nickelsdorf, 2004; N davon zwischen Leitha und dem Komitatskanal, 2007, NE des Söllnerwaldes, sowie neben der Bahn NW des Bahnhofs, 2004, am Rand von Maisfeldern sehr zahlreich und ausserdem am ruderalen Gebüschrand am Ostfuss des Heidl vereinzelt, 2004, alles Ba – 8068/1, 2, 3, 4.

FISCHER et al. (2005: 1188) schreiben, wie es auch schon in ADLER et al. (1994: 1042) zu lesen ist: "Erst kürzlich entdeckte Sippe", aber bereits MELZER (1993: 719-720) schreibt ausführlich darüber nach der Erstbeschreibung von SCHOLZ & MIKOLÁŠ (1991)! Auch die falsche Endung des Namens der Unterart wird nicht verbessert. Er hat so auch Eingang in das Unkrautuch von HOLZNER & GLAUNINGER (2005: 75) gefunden. Ein schönes Foto bringt HOHLA (2006b: 180) anlässlich von zwei Funden in Bayern, wobei, wie schon von KLEESADL et al. (2004: 274) gleichfalls auf die richtige Schreibung des wissenschaftlichen Namens hingewiesen wird.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Liliopsida

Order

Poales

Family

Poaceae

Genus

Panicum