Pseudoneureclipsis polyidos, Malicky, 2008

Malicky, H., 2008, Köcherfliegen (Insecta, Trichoptera) aus der Umgebung von Malinau (Kalimantan, Borneo, Indonesien), Linzer biologische Beiträge 40 (1), pp. 833-879: 845

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5429880

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/793B87F9-FFD3-FFE6-38FC-FF4BFBB7FD81

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Pseudoneureclipsis polyidos
status

nov.sp.

Pseudoneureclipsis polyidos   nov.sp.

VFL 4-4,5 mm. KA (Tafel 9): Ventralteil des 9. Segments in LA breit und quadratisch, Dorsalteil auf eine Spange reduziert. Dorsalkomplex aus einem breit stabförmigen Mittellappen, der distal mehrere Sockel mit Haaren trägt, einem Paar annähernd quadratischer Seitenlappen und einem Paar darunter liegender Strukturen, die drei grosse distale Haken tragen. 1. Glied der UA in LA lang linsenförmig, in VA mit fast gerader Innenkante und gleichmässig gebogener Aussenkante gemeinsam ungefähr eiförmig zulaufend. 2. Glied in LA wie üblich gebogen mit breiter Basis, mässig dick, die Spitze berührt den Dorsalrand des 1. Glieds nicht und reicht bis ca. 2/3 seiner Länge; in VA leicht nach innen gebogen, schlank, die Spitze erreicht die Mitte der Breite des 1. Glieds. PA im Distalteil dicht mit langen, sehr feinen Dörnchen besetzt. HT: 27.7.200 0, B0431PLS. – 3 PT.