Psychomyia polymestor, Malicky, 2008

Malicky, H., 2008, Köcherfliegen (Insecta, Trichoptera) aus der Umgebung von Malinau (Kalimantan, Borneo, Indonesien), Linzer biologische Beiträge 40 (1), pp. 833-879: 846

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5429880

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/793B87F9-FFD2-FFE4-38FC-FA45FDCBFDF7

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Psychomyia polymestor
status

nov.sp.

Psychomyia polymestor   nov.sp.

VFL 2,5-3 mm, fahlbräunlich. KA (Tafel 13): OA lang und schlank, in DA innen mit zwei säbelförmigen, nach hinten gerichteten Fortsätzen versehen. Die UA sind zweitei- lig, der ventrale Teil ist in LA gedrungen und stumpf, in VA schlank, und trägt subdistal innen einen grossen, nach oben gerichteten Dorn. Der Dorsalteil ist zuerst nach vorne, dann nach hinten gebogen, relativ spitz, und trägt zwei laterale grosse Dornen in der Position, die aus der Zeichnung zu entnehmen ist. Der PA ist wie bei allen hier beschriebenen Arten in weitem Bogen geschwungen, trägt aber subdistal ein Paar grosser, spitzer, pfeilförmig nach basal zu gerichteter Seitenäste, so wie die beiden folgenden Arten. Diese Art ist sehr ähnlich der ebenfalls aus Borneo bekannten P. deidameia MALICKY 2000   sowie den beiden folgenden. Alle haben die grossen Seitenäste des PA und eine ähnliche Form des Dorsalteils der UA und unterscheiden sich voneinander vor allem durch dessen Form und Bedornung. Bei P. deidameia   sind sie sehr lang, keulenförmig und mit zwei Dornen besetzt, und der Ventralteil ist lang und schlank. Bei P. mendolongensis JOHANSON 2002 sind die pfeilförmigen Seitenäste sehr klein, der Dorsalteil der UA hat zwei subdistale grosse Dornen, und der Ventralteil ist anders geformt. HT: 10.8.200 0, B0531PLS. – Viele PT.