Micreremus

Weigmann, G. & Miko, L., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 323 to 417], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], Keltern: Goecke & Evers, pp. 323-417: 332

publication ID

Weigmann2006pp323to417

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/04161750-E173-B25C-3E62-B5C0FD47375D

treatment provided by

Thomas

scientific name

Micreremus
status

 

Micreremus   Berlese, 1908

Typ: Eremaeus brevipes   Michael, 1888

1. Notogaster hinten viel breiter als vorn, nach unten umgeschlagener Teil des Notogasters hinten mit einer kurzen, breiten Kerbe [176b]. (+) Prodorsum mit Lamellarcostulae und Interlamellarwulst; Lamellarborsten sehr kurz, Interlamellarborsten kurz und spitz; Sensillus kurz, mit kugeliger Keule; 14 Paar kurzer Notogasterborsten; Notogaster mit grober Netzstruktur; Körperlänge 260-320 µm. [176a,b] ............................................................... Micreremus brevipes   (Michael, 1888)

Notogaster oval, hinten und vorn gleich gerundet; nach unten umgeschlagener Teil des Notogasters hinten mit einem langen, schmalen Spalt [176d]. (+) Prodorsum mit Interlamellarwulst; Lamellarborsten kurz, Interlamellarborsten mäßig lang, stabförmig; Sensillus kurz, mit kugeliger Keule; 14 Paar kurzer Notogasterborsten; Notogaster mit grober Netzstruktur; Körperlänge 290-330 µm. [176c,d] .............................................................. Micreremus gracilior   Willmann, 1931