Wormaldia subabiel, Malicky, 2020

Malicky, Hans, 2020, Beiträge zur Kenntnis chinesischer Köcherfliegen (Insecta, Trichoptera), Linzer biologische Beiträge 52 (1), pp. 417-455: 423

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5275201

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.5274522

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/03BB991E-2670-895F-FF37-FF28FDDFE236

treatment provided by

Marcus

scientific name

Wormaldia subabiel
status

nov.sp.

Wormaldia subabiel   nov.sp.

H o l o t y p u s ♂: China, Fujian, Wuyishan NNR, Sangang vill., 27°45‘N, 117°40‘E, 720m, 24.5.- 3.6.201 8, leg. Hájek, Král, Růžička & Sekerka, NMP. – Das zum Vergleich abgebildete Stück von W.unispina stammt von Zhejiang, W Tianmu Shan reserve, nr.entrance, 30°18‘N, 119°26‘E, 310m, 23.6.- 6.7.2017, leg. Hájek & Růžička, NMP.

Gelbbraun, VFL 4,5 mm. ♂ KA (Tafel 5): Diese neue Art ist täuschend ähnlich der Wormaldia   unispina SUN, 1998. Sie unterscheidet sich nur durch die DA des 8. und des 10. Segments. Bei W. unispina hat die Kaudalkante des 8. Tergits in DA zwei vorspringende Doppelspitzen, d.h. die beiden Spitzenpaare liegen übereinander, so dass in LA zwei kurze Vorsprünge sichtbar sind. Bei W. subabiel   ist die Kaudalkante leicht wellig mit einer rundlichen Ausnehmung darunter.- Das 10. Segment ist bei W. unispina distal abgerundet oder stumpf abgeschnitten, bei W. subabiel   hat es in der Mitte eine rechteckige Zunge und daneben ein Paar kurze Spitzen.