Pennisetum macrourum TRIN.

Stöhr, O., Pilsl, P., Essl, F., Hohla, M. & Schröck, C., 2007, Beiträge zur Flora von Österreich, II, Linzer biologische Beiträge 39 (1), pp. 155-292 : 231

publication ID

https://doi.org/10.5281/zenodo.5407540

DOI

https://doi.org/10.5281/zenodo.5476923

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/03A687C0-FFA3-FF8A-C2EE-FD5AFE47FBFC

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Pennisetum macrourum TRIN.
status

 

Pennisetum macrourum TRIN.

Salzburg: Tennengau, Salzburger Becken, Hallein, Wohnsiedlung beim Krankenhaus, verwildert am Ufer eines kleinen Gerinnes, ca. 445m, 8344/2, 30.08.2006, leg./det. OS, Herbarium OS/LI.

Neu für Österreich. Pennisetum macrourum ist ein dichtes, ausdauerndes Horstgras, das bis 1,8m hoch wird und aus Südafrika stammt. Die Bestimmung der in Europa zuweilen als Zierpflanze kultivierten Art (vgl. BARTHLOTT 2000) erfolgte mit dem Schlüssel von WALTERS et al. (1984); bislang waren aus der Gattung Pennisetum in Österreich nur Verwilderungen von P. alopecuroides bekannt (vgl. HOHLA 2002 und 2006). In Hallein konnte nur ein Individuum von P. macrourum zwischen einem Gehsteig und einem Gerinne angetroffen werden, das vermutlich von einem Gartenauswurf abstammt. Gemäss WEBER (2003) handelt es sich um eine in weiten Teilen der Welt verschleppte und in Australien und Neuseeland invasive Art, so dass künftig auch in Österreich mit weiteren Funden zu rechnen sein dürfte.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Poales

Family

Poaceae

Genus

Pennisetum