Lepidostoma lombokensis, Malicky & Ivanov & Melnitsky, 2011

Malicky, H., Ivanov, V. & Melnitsky, S., 2011, Beschreibungen von 27 neuen Köcherfliegen - Arten (Insecta, Trichoptera) von Lombok, Bali und Java (Indonesien), mit Kommentaren zu bekannten, Linzer biologische Beiträge 43 (2), pp. 1491-1511: 1500

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5327006

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/039C87A4-0A1C-E70F-FF74-FD0EFC24B335

treatment provided by

Carolina

scientific name

Lepidostoma lombokensis
status

nov.sp.

Lepidostoma lombokensis   nov.sp. ( Lepidostomatidae   )

Gelbbraun, VFL 8,5 mm. Das Flügelgeäder ist wie bei L. picea ULMER 1913   (Tafel 7). Diese Art ist sehr ähnlich L. picea von Jawa   und Sumatra und gewissermassen eine vereinfachte Ausgabe von dieser. Der Scapus ist ungefähr so lang wie der Kopf hoch ist und hat nur eine hintere Einbuchtung (bei L. picea   2-3 mal so lang und mit zwei langen, nach hinten abstehenden Hörnern). Über die Behaarung und Beschuppung kann nichts gesagt werden, weil das Belegstück beschädigt ist. Die Maxillarpalpen erscheinen eingliedrig, dem Kopf anliegend, 2. und 3. Glied sind unkenntlich (bei L. picea   viel grösser und deutlich dreigliedrig). Hingegen sind die Augen grösser als bei L. picea   . -KA (Tafel 7): wie bei L. picea   , aber die dorsokaudalen Fortsätze des 9. Segments (also 10. Segment plus OA) sind stark vereinfacht.

M a t e r i a l:HT: Lombok, Senaru, 440-590m, 2.- 4.3.2008, leg. S.I. Melnitsky.