Chimarra mahalaleel, Malicky & Ivanov & Melnitsky, 2011

Malicky, H., Ivanov, V. & Melnitsky, S., 2011, Beschreibungen von 27 neuen Köcherfliegen - Arten (Insecta, Trichoptera) von Lombok, Bali und Java (Indonesien), mit Kommentaren zu bekannten, Linzer biologische Beiträge 43 (2), pp. 1491-1511: 1494-1495

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5327006

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/039C87A4-0A16-E702-FF74-FA1DFBBBB537

treatment provided by

Carolina

scientific name

Chimarra mahalaleel
status

nov.sp.

Chimarra mahalaleel   nov.sp. ( Philopotamidae   )

Braun, VFL 4,5 mm. -KA (Tafel 3): 9. Segment in LA in der Ventralhälfte breit und nach vorne weit rund ausladend, dorsal davon kurz konkav verengt und dorsal mit einem weiteren, aber kurzen, stumpfen Vorsprung. Kaudalrand gerade mit einem kurzen ven- tralen Vorsprung, dazu mit einem relativ grossen Ventrokaudalzahn. 10. Segment in LA hoch und annähernd quadratisch, mit je einem viereckigen vorstehenden Flügel und einem langen, dünnen, nach oben gebogenen Finger in Fortsetzung der Ventralkante. OA kurz, querstehend und länglich. UA lang, Dorsalkante gerade, ventral in der Basalhälfte breit, dann allmählich verschmälert, Endhälfte schmal fingerförmig. UA in VA halbkreisförmig nach innen gebogen, spitz, schlank, mit einem stumpfen Zahn in der Mitte der Innenkante. Phallus gross und dick, mit zwei geraden Dornen und einer Reihe kleiner, quer stehender Dörnchen. Die lateralen Flügel am 10. Segment sind sehr kennzeichnend, in Kombination mit dem spitzen Finger am 10. Segment kann man die Art kaum verwechseln, obwohl es viele annähernd ähnliche Arten gibt.

M a t e r i a l:HT: Lombok, Pelangan Barat, nr. Embit, 20m, 11.3.200 8, leg. S.I. Melnitsky.