Tinodes moab, Malicky & Ivanov & Melnitsky, 2011

Malicky, H., Ivanov, V. & Melnitsky, S., 2011, Beschreibungen von 27 neuen Köcherfliegen - Arten (Insecta, Trichoptera) von Lombok, Bali und Java (Indonesien), mit Kommentaren zu bekannten, Linzer biologische Beiträge 43 (2), pp. 1491-1511: 1496-1497

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5327006

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/039C87A4-0A10-E700-FF74-FA50FCEFB537

treatment provided by

Carolina

scientific name

Tinodes moab
status

nov.sp.

Tinodes moab   nov.sp. ( Psychomyiidae   )

Graugelblich, VFL 4,5 mm. -KA (Tafel 8): Diese und die folgenden Arten gehören in die Verwandtschaft von T. sumatrensis ULMER 1930   (und T. katreus MALICKY 2004 und T. kepheus MALICKY 2004, MALICKY 2010:144-145). Da die Struktur des Dorsalkomplexes und der UA kompliziert sind, kann man sich auf den ersten Blick nach der Form der IBA orientieren. Bei T. moab   bestehen die IBA aus einem unpaaren, kurzen Finger, der schräg nach oben und hinten weist. Das 1. Glied der UA hat innen einen nach oben gebogenen Haken, der in LA über die Ventralkante herausragt; bei sumatrensis ist er vom Glied bedeckt. Distal hat der UA zwei nach unten gebogene kurze Krallen, von denen die obere stärker gekrümmt ist und dorsal einige grobe Stacheln trägt. Innerhalb dieser beiden Krallen liegt das fingerförmige, fein behaarte 2. Glied. Andere Merkmale siehe Zeichnung.

M a t e r i a l:HT: Jawa, Cipanas, Cibodas, 6.- 11.8.2009, leg. N. Kluge.