Prunus laurocerasus, Linnaeus, 1753

Essl, F. & Stöhr, O., 2006, Bemerkenswerte floristische Funde aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark, Teil III, Linzer biologische Beiträge 38 (1), pp. 121-163: 150

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.4507065

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/039087F7-2C66-FF9A-01F6-FF5DFD89FCD5

treatment provided by

Felipe

scientific name

Prunus laurocerasus
status

 

Prunus laurocerasus   L. (Kolchische Lorbeerkirsche)

Garten im Innenhof des Gebäudes Martinstr. 26 im 18. Bezirk/ Wien (2005; 7764/3). Eine etwa 3 Jahre alte Pflanze, adventiv   ; vid. FE. In etwa 5 m Entfernung wächst ein gepflanzter alter Strauch     .

• Ruderales Gebüsch in Strasse 100 m nordwestlich von der Pfarrkirche Melk/Melk (2005; 7757/4). Eine etwa 3 Jahre alte Pflanze, adventiv; vid. FE. In unmittelbarer Nachbarschaft wächst ein gepflanzter alter Strauch.  

• Gebüsch 600 m südöstlich von Winden/Zelking (2005; 7757/4). Mehrere Jungpflanzen, adventiv; vid. FE. In unmittelbarer Nachbarschaft ein gepflanzter Altbestand.

Neu für Wien und Niederösterreich! WALTER et al. (2002) geben für Prunus laurocerasus   nur wenige Verwilderungen von Jungpflanzen aus Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg an. Weitere Angaben aus dem Bundesland Salzburg bringen SCHRÖCK et al. (2004). Aus dem pannonisch-kontinental geprägten Ost-Österreich lagen bislang noch keine Angaben zu Verwilderungen vor (vgl. JANCHEN 1977, ADLER et al. 2003a). Bei noch sehr geringer Anzahl an Nachweisen ist in den letzten Jahren eine Zunahme an Nachweisen zu konstatieren. Dies dürfte z. T. zwar auf einen höheren floristischen Erfassungsgrad der Adventivflora Österreichs zurückzuführen sein, zeigt aber mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein häufigeres Auftreten verwilderter Vorkommen an. Bei fortschreitender Klimaerwärmung und damit verbundenen milderen Wintern wird zukünftig verstärkt auf Prunus laurocerasus   zu achten sein ( WALTHER 1999). Dies unterstreicht auch die weite Verbreitung von Prunus laurocerasus   auf den wintermilden Britischen Inseln ( PRESTON et al. 2003).

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Rosales

Family

Rosaceae

Genus

Prunus