Camponotus americanus, Mayr, G., 1862

Mayr, G., 1862, Myrmecologische Studien., Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien 12, pp. 649-776: 661-662

publication ID

4445

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:DA235B82-5671-44E8-B2F3-B0440AC51542

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/996FCBD6-8AB9-1FC1-C85E-63A7D85A7587

treatment provided by

Christiana

scientific name

Camponotus americanus
status

n. sp.

12. C. americanus  HNS  n. sp.

[[ worker ]] Laenge 13 mm- Ziemlich glaenzend, der Thorax und die Schuppe dunkelbraun, der Kopf und Hinterleib schwarz, die Beine, die Basis und das Ende des Schaftes, so wie die Geissel lichtbraun,. die Mandibeln rothbraun. Die abstehende Behaarung ist am Kopfe und Hinterleibe sparsam, auf letzterem in Reihen, am Thorax sehr spaerlich, die Schenkel sind nur mit einzelnen Borstenhaaren besetzt; die anliegende Pubescenz ist weisslich und aeusserst spaerlich, nur bei starker Vergroesserung und guenstiger Beleuchtung sichtbar. Die Mandibeln sind 5 - 6 zaehnig, weitlaeufig grob punctirt. Der Clypeus ist ungekielt, vorne nicht lappig erweitert, der Vorderrand schwach gerundet und nicht ausgerandet. Der Kopf und der Thorax sind sehr dicht und aeusserst fein netzartig und lederartig gerunzelt. Die Schuppe ist genau so wie bei C. ligniperdus  HNS  breit eifoermig, vorne etwas staerker als hinten gewoelbt, der Rand ist ziemlich dick und ist oben nicht ausgerandet. Der Hinterleib ist sehr fein und dicht quergestreift.

[[ queen ]] Laenge 15 mm. Kopf und Hinterleib schwarz, Mandibeln, Thorax, Hueften und Schenkel rothbraun, Schienen und Tarsen dunkler, Schildchen schwaerzlich und Geissel gelbbraun. Die abstehende Behaarung ist sehr spaerlich, ebenso die anliegende Pubescenz, welche auf der Scheibe des Thorax vollkommen fehlt. Die Skulptur der Koerpertheile ist wie beim [[ worker ]]. Der Thorax ist ziemlich kurz, breit und oben flach. Die Schuppe ist aehnlich der des [[ worker ]], aber groesser, besonders breiter und oben mit geradem etwas schneidigem Rande.

Aus Neu-Orleans in Nordamerika im kais. zoologischen Kabinete in Wien.