Proceratium silaceum, Roger, J., 1863

Roger, J., 1863, Die neu aufgeführten Gattungen und Arten meines Formiciden-Verzeichnisses, nebst Ergänzung einiger früher gegeben Beschreibungen., Berliner Entomologische Zeitschrift 7, pp. 131-214: 172

publication ID

4101

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:8C6ABAF9-FB7B-40E2-8B73-8C69A0B3E755

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/580E10B0-6721-2FD3-490A-A3961B561C2C

treatment provided by

Christiana

scientific name

Proceratium silaceum
status

nov. spec.

Pr. silaceum  HNS  nov. spec.

[[ worker ]] ungefaehr 3 Millim. lang, wenig glaenzend, rostrata mit hellgelben Beinen; die Fuehlergeissel ist' etwas dunkler, ihr Endglied und der Schaft heller gelb. Die anliegende Behaarung ist gelblich, fein, spaerlich, am Hinterleib am reichlichsten; die abstehende Behaarung ist ebenfalls gelblich, maessig lang und ueber den ganzen Koerper (auch am Scapus und an den Beinen) spaerlich verbreitet. Die Mandibeln sind hellgelb, am Zahnrand schwaerzlich, glatt, glaenzend, an der Basis fein gestrichelt, sonst einzeln stark punktirt. Kopf, Thorax und die Oberseite der Schuppe sind (leicht erhaben) gerunzelt; die abschuessige Flaeche des Metanotums und Vorder- und Hinterseite der Schuppe glatt, glaenzend. Der erste Hinterleibsring hat etwas groebere Runzeln als der Kopf, der zweite- ist glatt, glaenzend und nur seitlich fein gerunzelt.

Nord-America, ein einzelner [[ worker ]].