Polyrhachis convexa , Roger, J., 1863

Roger, J., 1863, Die neu aufgeführten Gattungen und Arten meines Formiciden-Verzeichnisses, nebst Ergänzung einiger früher gegeben Beschreibungen., Berliner Entomologische Zeitschrift 7, pp. 131-214: 153-154

publication ID

4101

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:8C6ABAF9-FB7B-40E2-8B73-8C69A0B3E755

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/36E226AE-CEDF-B43A-4DE1-F68884DF2B16

treatment provided by

Christiana

scientific name

Polyrhachis convexa
status

nov. sp.

31. Polyrhachis convexa  HNS  nov. sp.

[[ worker ]] 5.5 — 6 Millim. lang, schwarz, ohne Glanz, aber von einer sehr feinen anliegenden Behaarung grau schimmernd, bereift. Abstehende Haare fehlen, ausser an der Hinterleibsspitze, fast ganz. Mandibeln laengsgerunzelt. Clipeus nicht ausgerandet, ungekielt. Stirnleisten maessig von einander entfernt. Kopf unregelmaessig gerunzelt. Thorax von vorn nach hinten hoch gewoelbt, gleich dem Kopf gerunzelt, von einer Seite zur andern leicht konvex, mit scharfem Seitenrand, der zwischen Pro- und- Mesonotum starker eingedrueckt ist, als zwischen letzterem und dem Metanotum. Pronotum breiter als lang, an den Ecken mit maessig langen, spitzigen Dornen. Metanotum schmaeler als das Mesonotum, hinten mit 2 kleinen aufrechten Zaehnchen. Und zwischen diesen mit einer undeutlichen Querleiste; die abschuessige Flaeche ungefaehr so lang als die Basalflaeche, glaenzend, etwas ausgehoehlt. Schuppe hinten und vorn stark konvex, gegen den obern Rand quer zusammengedrueckt, vierdornig; die aeussern Dornen sitzen in der Mitte des Seitenrands, da, wo die Schuppe am breitesten ist und sind horizontal nach- aussen gerichtet, kurz; die 2 obern Dornen sind kaum laenger, sitzen an den Ecken des Oberrands der Schuppe mit der Richtung nach oben und etwas nach hinten. Der grau schimmernde Hinterleib ist sehr dicht und feiner als Kopf und Thorax punktirt gerunzelt. Krallen roethlich.

Ceilon, eine Anzahl [[ worker ]].