Pheidole Rinae Em. R. Tipuna , Forel, A., 1912

Forel, A., 1912, H. Sauter's Formosa-Ausbeute: Formicidae (Hym.)., Entomologische Mitteilungen 1, pp. 45-81: 68-64

publication ID

4035

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/FAE137B7-3E45-3ECA-861E-B11E58D32415

treatment provided by

Christiana

scientific name

Pheidole Rinae Em. R. Tipuna
status

n. st.

Pheidole Rinae Em. R. Tipuna  HNS  n. st.

[[soldier]]. 3 bis 3,2 mm. Kiefer mit viel konvexerem Aussenrand als beim Arttypus. Clypeus schwach ausgerandet, nicht gekielt. Kopf erheblich laenger als breit (kaum 1 mm breit und 1,2 mm lang), vorn so breit als hinten (beim Arttypus hinten breiter), mit sehr wenig konvexen Seiten, hinten stark eingeschnitten, ohne den Quereindruck, den der Arttypus am Scheitel hat. Der Fuehlerschaft reicht nur bis zur Mitte des Kopfes (weiter hinten beim Arttypus). Basalflaeche des Epinotums quadra- tisch, so breit als lang (laenger als breit beim Arttypus), scharf ge- randet. Zweiter Knoten wie bei der var. mala  HNS  Forel verkehrt trapez- foermig. Beine etwas dicker und kuerzer wie beim Arttypus; Schienen mit einigen abstehenden Borsten (beim Arttypus nur mit sehr schiefen, fast anliegenden Haaren), Skulptur wie beim Arttypus (nicht wie bei der var. mala  HNS  Forel aus Java), aber die Netzmaschen des hin- teren Kopfdrittels sind regelmaessiger und etwas weniger tief und rauh, dafuer um so ausgesprochener. Farbe etwas dunkler, mehr rostroet- lich, mit gelblichbraunem Hinterleib und gelben Gliedern. Die Vorderecken des Kopfes ziemlich scharf, aber ohne Zahn.

[[worker]]. L. 1,5 bis 1,6 mm. Wie der [[worker]] der var. mala  HNS  Forel (der [[worker]] des Arttypus ist unbekannt), aber der kuerzere Fuehlerschaft erreicht gerade nur den Hinterhauptrand. Der etwas groeber und unregel- maessiger laengsgerunzelte Kopf ist hinten noch deutlicher ausgerandet. Farbe wie beim [[soldier]], dunkler als bei der var. mala  HNS  . Der Kopf ist etwas breiter, so breit als lang.

Takao.

Die var. mala  HNS  der Ph. Rinae  HNS  verdient bereits fast eine Rasse zu bilden. Die R. Tipuna  HNS  hat aber eine andere Kopfform als der Arttypus und die var. mala  HNS  , auch eine gedrungenere Ge- stalt. Auch sehr nahe parva Mayr  HNS  , aber etwas groesser mit breiterem Kopf und anderer Hinterhauptskulptur. Ph. Sauteri Wheeler scheint dieser Form auch nahe zu stehen.

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Hymenoptera

Family

Formicidae

Genus

Pheidole