Anochetus subcoecus , Forel, A., 1912

Forel, A., 1912, H. Sauter's Formosa-Ausbeute: Formicidae (Hym.)., Entomologische Mitteilungen 1, pp. 45-81: 46-47

publication ID

4035

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/C830C9AA-E669-6735-0EBF-9A427B65B07E

treatment provided by

Christiana

scientific name

Anochetus subcoecus
status

n. sp.

Anochetus subcoecus  HNS  n. sp.

[[worker]] L. 3,5 mm. Kiefer glatt, glaenzend, zerstreut fein punktiert mit drei stumpfen Zaehnen endigend (der mittlere kuerzer), ohne Zahn am Innenrand, laenger als den halben Kopf (gut 0,5 mm lang). Clypeus in der Mitte stark aus- gerandet, seitlich kurzlappig. Stirnleisten erhaben, einander recht nahe. Augen aeusserst klein, aus drei bis vier Fazetten bestehend

Der Fuehlerschaft erreicht nicht ganz den Kopfhinterrand; dieser stark ausgerandet. Alle Geisselglieder laenger als dick. Kopf nur wenig laenger als breit (0,8 bis 0,9 mm lang). Thoraxruecken von vorn nach hinten maessig konvex, ohne Ausrandung, aber mit scharfen Naehten. Pronotum (ohne Hals) gut so breit als lang; Mesonotum etwas breiter als lang; Basalflaeche des Epinotums fast zweieinhalbmal laenger als breit, in zwei breiten, kurzen, dreieckigen Zaehnchen endigend; abschuessige Flaeche etwas kuerzer als die Basalflaeche, schief, seitlichlich gerandet, glatt. Schuppe von der Seite besehen schmal- konisch, stumpfspitzig, nicht ganz so hoch wie der Hinterleib. Sie ist oben gerundet, ohne Ausrandung. Hinterleib maessig eingeschnuert.

Stirn, Scheitel und Kopfseiten hinter den Augen dicht laengs- gestreift, ziemlich dicht und grob punktierkt, matt. Hinterkopf glaenzend, zerstreut punktiert. Basalflaeche des Bpinotums punktiert- genetzt. Alles uebrige glatt, mit sehr zerstreuten feinen haartragenden Punkten. Abstehende Behaarung gelb, fein, spitz, sehr zerstreut, am Hinterleib etwas reichlicher, an Fuehlerschaft und Schienen fehlend. Anliegende Pubeszenz am Kopf und an den Gliedern gelblich und recht deutlich, nicht dicht; am uebrigen Koerper sehr zerstreut.

Roetlichgelb; Koerper teilweise etwas braeunlicher gelb. Kopf gelbbraeunlich.

Kosempo (Formosa).

Ein [[worker]]. Kleiner als myops  HNS  . Die Kiefer sind nicht vor den Bndzaehnen ploetzlich verschmaelert wie bei myops  HNS  ; die Augen sind viel kleiner (20 Fazetten bei myops  HNS  ); die Schuppe ist weniger dick; die Zaehne sind kleiner. Auch ist das Thoraxprofil anders.