Camponotus crassus, Mayr, G., 1862

Mayr, G., 1862, Myrmecologische Studien., Verhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien 12, pp. 649-776: 670

publication ID

4445

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/16B4058F-9C3D-9784-BD89-BDF58B035F5A

treatment provided by

Christiana

scientific name

Camponotus crassus
status

n. sp.

31. C. crassus  HNS  n. sp.

[[ worker ]] Laenge: 7 - 8,5 mm. Tiefschwarz, matt, sehr fein und dicht fingerhutartig punctirt, Wangen vorne und Schaft roth, Geissel und die 4 letzten Tarsenglieder gelbroth. Die abstehende Behaarung reichlich, die anliegende spaerlich. Mandibeln glaenzend und weitlaeufig grob punctirt. Clypeus vorne etwas lappig, in der Mitte schwach ausgerandet. Thorax kurz, vorne breit, oben ziemlich flach, Metanotum so breit als das Metasternum, abschuessige Flaeche fast senkrecht. Schuppe etwas breiter als hoch, oben breiter als unten, oberer Rand bogig, nicht ausgerandet.

Rio Janeiro (Novara).